Qualität „Made in Germany”

Warum „Made in Germany“? Wir haben die besten Erfahrungen mit unseren Mitarbeitern und den Rahmenbedingungen am Standort Deutschland gemacht. Unsere Kunden schätzen die Nähe und das eindeutige Verständnis in der Zusammenarbeit mit uns. Dazu gehören auch die Rechtssicherheit und stabile Infrastruktur für Strom, Telekommunikation und Verkehr. Wir verstehen „Made in Germany“ als einen wichtigen Bestandteil unseres Leistungsversprechens. Gerade unsere internationalen Auftraggeber und Kontakte spiegeln uns diese Tugend zurück – und darauf sind wir stolz.

Mit einer hohen Qualität und Servicebereitschaft werden die Kundenbeziehung und die Einstellung zum Anbieter gerade in solchen Situationen maßgeblich gebildet und beeinflusst. Aus diesem Grund hat AIC die Qualität in den Mittelpunkt seines Leistungsangebots gestellt.

Dies betrifft natürlich insbesondere die sorgfältige Auswahl unserer Mitarbeiter, deren Einarbeitung und Weiterbildung. Besondere Schwerpunkte bilden die fortlaufenden Schulungen sowohl im Umgang mit Anrufern als auch für die Bearbeitung der nachgelagerten Prozesse. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Weiterbildung bei AIC. So finden regelmäßige Audits, Monitorings, Trainings und Weiterbildungsmaßnahmen statt. Neben Job Enrichment wird das Job Enlargement nachhaltig betrieben. Das fördert nicht nur die Mitarbeitermotivation, sondern auch die Kompetenz der einzelnen Mitarbeiter auf allen Hierarchiestufen. Wir überlassen nichts dem Zufall.

Natürlich setzt sich der Qualitätsanspruch auch in allen anderen Leistungsbereichen fort. Wir verfügen über die modernste Telefonanlage, IT, gesicherte Infrastrukturanbindung mit höchster Sicherheit, um technische Ausfälle zu vermeiden. Dass wir darin erfolgreich sind, beweist unsere bisherige Ausfallquote von nahezu null.

 
AIC Service & Call Center GmbH 2013 | Drucken